Previous Next

Das Schweizer Milizsystem in der Politik

Darum geht es in diesem Buch

Einzigartig

Die politische Schweiz ist von unten nach oben organisiert und gewachsen (Bottom up). Das allein unterscheidet den Sonderfall Schweiz schon fundamental von den allermeisten der aktuell 193 Staa-ten weltweit.

Der Staat

Die Kantone, die Stände, sind der eigentliche Staat in der Eidgenossenschaft. Die Kantone haben sich jedoch - auch aus praktischen Gründen - zu einer Konföderation zusammengeschlossen und gewisse Aufgaben an „Bern“ (Synonym für den Bund) delegiert.

Eidgenossenschaft

Der Bund ist überall dort zuständig, wo es die Bundesverfassung vorsieht, so u.a. für die Aussen- und Sicherheitspolitik, das Zoll- und Geldwesen, die Rechtssetzung auf Bundesebene und die Landesver-teidigung, aber auch wesentliche Teile der höheren Bildung.

Milizpolitik in der Schweiz - Das Handbuch zur Schweizer Politik - Staatskunde

Die Schweizer verfügen über ein einzigartiges politisches System, welches auf dem Milizprinzip basiert. Tausende Menschen engagieren sich als politisch aktive Rädchen für das grosse Ganze. Mit drei Staatsebenen ist die Schweiz so aufgestellt, dass jede Aufgabe, welche dem Staat zugedacht ist, am - laufend zu hinterfragenden - richtigen Ort angesiedelt ist.

Das schweizerische politische System ist nicht über Nacht entstanden, es bedurfte (R)evolutionen, Entwicklungen und Ausbauschritten, welche die heute existierende politische Landschaft ausgestaltet und perfektioniert haben. Dieser Prozess dauert natürlich an.

Dieses Handbuch / dieser Leitfaden liefert einen leicht verdaulichen Überblick über das einzigartige Schweizer Modell in der Politik und erklärt, wie und warum das Milizsystem so gut funktioniert. 

Dazu hält es Erklärungen zu Begriffen des politischen Alltags (Staatskunde) parat und zeigt auf, wie sich Parteien in Ablauf-, als auch Aufbauorganisatorischer Hinsicht aufstellen, um am politischen Geschehen gestaltend teilnehmen zu können.

Nicht zuletzt wird das benötigte Handwerkszeug der Parteien und der Politiker beleuchtet.

Dieses Buch liefert einen soliden Überblick über das Milizsystem der Schweizer Politik, ohne unnötig tief zu graben oder auszuufern. Für (angehende) Milizpolitiker soll es als Einstieg in die Praxis und / oder als Leitfaden dienen.

Für den Staatskundeunterricht ist das Buch ebenfalls bestens geeignet, da genau die Tiefe und Breite an Informationen angeboten wird, die Sinn macht. Alles über Wahlen, Abstimmungen, Referenden, Institutionen, Verfahren und Prozesse zum Thema Staatskunde.